DIE DÖRFER IM LAND DER SÁMI – FÜR EWIGE LAPPLAND FREUNDE

Im Land der Sámi oder Sápmi , wie es in der einheimischen Sprache heißt,  sind samische Kultur und Traditionen noch sehr lebendig. Die Dörfer reihen sich wie Perlen aneinander, jedes ist auf seine Art besonders. Für viele ist Sápmi der schönste Platz der Welt. Hier kann man frei atmen und innere Ruhe finden. Sápmi ist ein Land der weiten, unberührten Wildnis. Ein Land, in dem das Wasser glitzert, die Sterne funkeln und die Polarlichter am Himmel ein Feuerwerk kosmischer Farben bieten. Nicht zuletzt beeindruckt Sápmi mit seiner Gastlichkeit. Sápmi ist der Ort, an dem sich die ewigen Freunde Lapplands zuhause fühlen.

KARIGASNIEMI

Das Dreikulturendorf

Im Dorf Karigasniemi sind drei Sprachen und Kulturen zu Hause: die samische, finnische und norwegische. Dank dieser Vielfalt bietet Karigasniemi ein ganz besonderes Ambiente, in das man u. a. im Kievari eintauchen kann. Denn was das Nachtleben im Flusstal des Teno angeht, ist Karigasniemi nicht zu schlagen. Es zieht sogar Nachtschwärmer aus dem 18 Kilometer entfernten norwegischen Karasjok an. In Karigasniemi hat der Grenzfluss schon immer Menschen zusammengebracht, statt sie zu trennen. Das Dorf liegt an der Flusskreuzung von Teno und Inarijoki, so dass die Umgebung Angelsportlern ausgezeichnete Bedingungen bietet, ihrer Leidenschaft zu frönen. Karigasniemi ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Touren zur Eismeerküste und in die schöne Landschaft Nordnorwegens sowie für Wanderungen zu den umliegenden Fjälls Muotkatunturi und Paistunturi und den Naturpark Kevo.

Toteutus: Iggo Oy